Unsere Tiere - Unsere Passion

 Unser Tiererlebnispark Müritz blickt auf eine lange, bewegte und wechselhafte Geschichte zurück. 

Vor vielen Jahren, kurz nach der Wende, stand eine kleine LPG im 1000-Seelen-Dorf 

Grabowhöfe zum Verkauf. Diese ehemalige Schweinemastanlage war damals nicht allzu gut in Schuss aber nichts desto trotz, erstand sie Dirk Longino, der spätere Zoogründer, bei einer Auktion. Mit einem Zoo als solchen hatte die damalige Anlage natürlich nicht allzu viel am Hut. Und so begann er zunächst im Nebenerwerb mit der Zucht und dem Verkauf von Schweinen, Friesenpferden und Miniponys. Dazu kam jedoch bald eine Legehennen-Bodenhaltung, die zusätzlich bis 2016 betrieben wurde. Doch immer war da dieses Liebäugeln mit exotischen Tieren und so war es nur eine Frage der Zeit, bis auf dem Hof Esel, Lamas, Kängurus, Muntjaks, Zwergzebus und Trampeltiere liefen. 

Es kamen immer mehr und mehr Exoten nach Grabowhöfe, die hier ihr tolles zu Hause fanden. Da diese vielen Tiere auch eine Menge Verantwortung verlangen und man für die adequate Pflege viel Wissen benötigt, erwarb der gute Longi im Rahmen von Weiterbildungen und Lehrgängen die nötige Sachkenntnis. Doch das reichte dem Veterinäramt irgendwann nicht mehr, sodass der erste Zootierpfleger eingestellt wurde. 

 Der Lohn für unsere Mühe war 2017 die Genehmigung für das Betreiben eines Zoos durch die entsprechenden Behörden! 

Da das öffentliche Interesse an unseren Tieren immer mehr zunahm, war es naheliegend, unseren (bis dahin privaten) Park der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und so Familien, Großeltern mit ihren Enkelkindern, Urlaubern aber auch passionierten Naturliebhabern die Möglichkeit zu geben, an unserer Freude teilzuhaben. 

Bis das gesamte Team soweit war, dass man Gäste in den Park hereinlassen konnte und sie gerne wiederkommen, war es ein weiter Weg. Die groben Bauarbeiten begannen 2016 und haben über 2 ½ Jahre gedauert. Während dieser Zeit wurde aus grauen verfallenen LPG-Ställen ein ansehnlicher Park mit einer enormen Artenvielfalt, zumindest im Kleinen. Dabei haben sich alle bei der Planung immer auf ihr Bauchgefühl verlassen, was gut ankommen könnte. So beherbergt der Tiererlebnispark Müritz weit mehr als 500 Tiere in 140 verschiedenen Arten. So begegnet man hier unter vielen anderen majestätischen Pinguinen, bis hin zu knallbunten Aras, verspielten Ottern und süßen Erdmännchen. 

So sind wir besonders stolz darauf, Euch seit Juni 2018 unseren wunderschönen Tiererlebnispark präsentieren zu dürfen. Dabei betreiben wir keinen Zoo im eigentlichen Sinn, sondern geben auch Tierarten eine Chance, die in „normalen“ Zoos keine Beachtung finden. Auch wollen die Leute nicht einfach nur an den Gehegen vorbeilaufen, sondern etwas erleben. Daher wurden die Safaris eingeführt. Eine Safari dauert ca. 90 Minuten und führt entlang der 12ha großen Koppeln im Außenbereich. Diese werden unter anderem von Watussis, Dromedaren, Trampeltieren und der größten Besonderheit, der einzigen Zebruidengruppe Deutschlands bewohnt. Während nun also die Besucher auf einem Kremser sitzend in die Gehege hineingefahren werden, erzählt einer der sympathischen Tierpfleger allerlei Interessantes aber auch Lustiges über seine Schützlinge. 

Als besonderes Highlight bieten wir interessierten Gästen eine Dodge- oder Hummer-Safari an, die auf max. 8 Personen beschränkt ist. Sie nehmen Platz auf der Ladefläche eines amerikanischen Dodge-RAM oder einem originalen Humvee der US-Army und erkunden die ganz privaten Gehege der Familie Longino, die vorrangig der Zucht von Affen, Papageien, Kängurus sowie Wassergeflügel dienen und können direkt auf Tuchfühlung mit den Tieren gehen – Auge in Auge! 

Diese Nähe zu den Tieren aber auch zu den Zoomitarbeitern ist ein echtes Highlight. Auch wenn man selbstständig durch den eigentlichen 4ha großen Park läuft, so fällt einem schnell auf, dass die Distanzen zu den Tieren relativ gering sind. Hierbei stellen die Interaktionen mit den Tieren ein echtes Erlebnis dar. Und das ist auch gut so, denn jeder kann nur das schützen und bewahren, was er selber kennt und schätzt. Dieser kleine Zoo befindet sich stetig im Wandel und entwickelt sich weiter. Der Tiererlebnispark Müritz ist also immer wieder einen Besuch wert. 

 

 

Unser Angebot

• Hautnaher und direkter Kontakt mit Exoten aus aller Welt
• Kremsersafaris, diese Tiererlebnisfahrten finden zweimal täglich statt
• Dodge- und Hummersafaris als besonderes Highlight
• Kaffee, selbstgebackener Kuchen und herzhafte Speisen in angenehmer Atmosphäre
• Zahlreiche Spielplätze und Tobeecken für Kinder (müde Kinder = glückliche Eltern)
• Entspannungsoasen für Groß und Klein
• Verschiedenste Bildungsmöglichkeiten

Scroll to Top