Alpaka - niedlich und wehrhaft

 

Alpaka (Vicugna pacos f.d.)

Verbreitung: weltweit, ursprünglich Südamerika

Nahrung: Gräser, Kräuter

Lebenserwartung: 20 Jahre

Tragzeit: 11-12 Monate mit 1 Jungtier

 

Alpakas gehören genau so wie die Lamas auch zu den domestizierten Neuweltkamelen. Das heißt man hat aus den wilden Verwandten Guanako und Vikunja Haustiere herausgezüchtet. Alpakas sind deutlich zierlicher als Lamas und dienen vor allem zur Wollgewinnung. Alle 1 bis 2 Jahre werden sie geschoren, um die feine Wolle zu verwerten. Dagegen kommt das bulligere Lama nicht an. Diese dienen hauptsächlich als Lastenträger für das Gepäck ihrer Besitzer quer durch die Anden. Durch ihren vielen Muskeln, werden sie aber auch gerne als Fleischlieferant benutzt.

Scroll to Top